Finanzwirtschaft

Mit comcontrol haben Sie einen guten Draht zu Ihren Kunden. Ganz sicher.

Banken und Sparkassen haben sehr spezielle Anforderungen an ihre ITK-Infrastruktur. Dem trägt comcontrol mit einem exklusiv für diese Gruppe tätigen Team Rechnung.

Dessen branchenspezifisches Know-how sorgt dafür, dass die hohen Ansprüche an Sicherheit erfüllt und die besonderen Abhängigkeiten zu Rechenzentren berücksichtigt werden. Denn obwohl eine Bank auf den ersten Blick ein Filialunternehmen wie viele andere zu sein scheint, gibt es doch wesentliche Unterschiede. Selbst unter den Banken, oft sogar im eigenen Verbund, stellt sich jedes Haus sehr individuell dar.

Die spezialisierten Berater von comcontrol kennen die gemeinsame Grundlage der einzelnen Institute, wissen aber auch um die Unterschiede und sind dank ihrer regelmäßigen Kontakte mit den Rechenzentren stets aktuell informiert. Eine einzigartige Grundlage für comcontrols Leistungen.

So – und natürlich durch die bewährte Methodik – kann comcontrol die (instituts)spezifischen Anforderungen schon bei der Planung berücksichtigen. Einige Beispiele:

  • In vielen Fällen betreiben die Rechenzentren exklusiv für ihre Banken eine eigene, zentrale Telekommunikationsplattform. Diese bietet aufgrund der engen datentechnischen Verzahnung des einzelnen Institutes zum Rechenzentrum strategische Vorteile. Eine entsprechend Bewertung nimmt comcontrol nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich vor.
  • Die Einhaltung der Anforderungen an IT- Sicherheit werden von der Revision besonders kritisch geprüft. Daher sorgt comcontrol für eine Lösung, die die Sicherheitsrichtlinien erfüllt.
  • Strategische und organisatorische Themen wie die klingellose Filiale, die Frage nach einem eigenen oder einem externen Telefon-Service-Center, der fallabschließend dort bearbeiteten Prozesse, der Erreichbarkeit und des Backups für Berater mit unterschiedlichen Zielgruppen, sowie der Kommunikationsbeziehungen zwischen Markt- und Stabsbereichen werden von comcontrol besonders berücksichtigt.
  • Regionale Erreichbarkeit ist bei einem lokal aufgestellten Institut ganz wesentlich. Hinzu kommt, dass mehr als die Hälfte der standortübergreifenden Kommunikation (instituts) intern – also zwischen Mitarbeitern – stattfindet. comcontrol diskutiert die technischen und wirtschaftlichen Folgen unterschiedlicher Erreichbarkeitsszenarien unter der Maßgabe einer optimalen Erreichbarkeit für den Kunden und einer bestmöglichen für den Kollegen.
  • Die "Filiale der Zukunft" ist Realität. In Teilen sind die Konzepte und Visionen bereits umgesetzt: ein unbeschränkt mobiler Berater, virtuell per Video an jedem Standort verfügbare Spezialisten und moderne Kundenkommunikation mittels Chat, Blog & Co. Und dort, wo sie es noch nicht sind, muss die technische Grundlage für eine mögliche Realisierung während der Betriebsdauer einer neuen Telekommunikationslösung gewährleistet sein.
  • Selbstverständlich finden aktuelle Anforderungen wie z.B. MiFID II Berücksichtigung und sichern somit Investitionsentscheidungen ab.