Sind Sie für All - IP gerüstet?

Ende ISDN: Umstieg ohne Risiko!

Damit die Verbindung bleibt. Sichern Sie Ihre telefonische Erreichbarkeit!

Der Wechsel zu All IP findet derzeit statt und bedeutet, dass Festnetz, TV, Mobiltelefonie und Internet, sowie alle damit verbundenen Dienste durchgängig über das Internet Protokoll (IP) kommunizieren, also in einer gemeinsamen Sprache. Die Netzbetreiber werden bis dahin alle ISDN Telefonanschlüsse auf die All-IP-Technologie umstellen.  

Endstation 2018, dann ist Schluss mit ISDN und telefonieren mit ISDN-Anschlüssen ist größtenteils nicht mehr möglich. Um einem Ausfall der Telefonie vorzubeugen gibt es Lösungskonzepte. Fordern Sie uns bei der Umstellung All-IP und lassen z.B. Ihre Telekommunikationsanlage kostengünstig umrüsten oder wir beraten Sie bei der Anschaffung einer neuen, innovativen Telekommunikationsanlage, um die besten Preise bei bester Leistung, für Sie bei den Anbietern/Ihrem Anbieter zu verhandeln. 

 ALL - IP wirkt sich auf

  • Festnetz
  • Telekommunikation - Infrastruktur und Applikationen
  • WAN / Datenleitungen / Netze
  • Mobilfunk

 

Je früher Sie umstellen, desto eher profitieren Sie von entscheidenden Vorteilen und möglichen Einsparungen wie auch bessere Qualitäten der Verfügbarkeit. 

Flexibel

Mit ALL - IP können Sie immer und überall und mit jeden Gerät ohne Einschränkungen kommunizieren und arbeiten. Hier spielen mobile Endgeräte ebenso eine Rolle wie Homeoffice-Arbeitsplätze, die besser in Ihr Unternehmensnetzwerk integriert werden können. All-IP Anlagen sind unbegrenzt ausbaubar.  

Einfach

Mit ALL  - IP vereinfachen Sie die Kommunikation und Zusammenarbeit und reduzieren die Komplexität von Sprach- und Datendiensten. 

Effizient

Mit All - IP sind neue Servicemodelle möglich, mit denen sich Investitions- und Betriebskosten optimieren und die Transparenz verbessern lassen. 

Das Ende von ISDN rückt immer näher - Wir alle müssen die Chancen und Möglichkeiten, die uns ALL - IP bietet nutzen, aber auch gleichzeitig die Risiken berücksichtigen!

Einige Schritte zur sicheren IP-Kommunikation sind:

  • Schutz der Netzzugänge ins Unternehmen
  • Verschlüsselung der VoIP-Medienströme und der SIP-Signalisierung+
  • Nutzer-Authentifizierung
  • hohe Sprachqualität
  • Kosten bei Anschaffung und Wartung geringer

Handlungsbedarf

Alle Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen usw., sind gefordert eine All-IP Readyness herzustellen. Besonderes Augenmerk sollten Unternehmen auch auf ihre sonstige Hardware richten, die bisher über einen ISDN-Anschluss betrieben werden:

  • Telefonanlagen
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Zeiterfassung
  • Kopierer
  • Brandmeldeanlagen
  • Aufzugnotruf
  • Frankiermaschinen
  • weitere Anwendungen (Zählerstandabfrage)

 Bei Wechsel vom ISDN-Anschluss zur IP Telefonie entstehen umfangreiche Anschlusskündigungen. Unsere Experten beraten Sie gerne neutral. 

FAZIT: JETZT VORAUSSCHAUEND PLANEN UND HANDELN - Nutzen Sie unsere Erfahrung seit 25 Jahren!

 

Sprechen Sie bitte unser Team der comcontrol GmbH an.